Hauptnavigation Navigation Metanavigation Inhaltsbereich

Metanavigation

Produkte

Ob als Wandladestation (Wallbox) fest installiert an einem Gebäude (Garage, Carport), frei stehende Ladesäule - gekoppelt an eine Solarstromanlage oder nicht - die Möglichkeiten von Ladestationen und deren Umsetzung sind vielfältig. Je nach den örtlichen Bedingungen und Ihren Vorstellungen erstellen wir das für passende Konzept.

Foto: Walther-Werke

    Im Prinzip könnte man Elektromobile auch mit Strom aus der Haussteckdose tanken, aber eben nur „im Prinzip“. Faktisch unterliegt die Beladung von Elektromobilen besonderen Bedingungen – zum einen da niemand zwölf Stunden oder länger auf das Befüllen des Akkus warten möchte, zum anderen da die Beladung sowohl von der Ladesäule als auch von dem Elektromobil kontrolliert werden muss. So dürfen die Ladeströme die Akkus nicht überlasten. Anderseits möchte der Anbieter die Beladung auch regeln können, vor allem wenn eine Vielzahl von Mitarbeitern oder Besuchern ihre Mobile beladen möchten.

    Ladestationen von SunStrom sind in der Lage, Akkus von Elektromobilen in maximal ein bis zwei Stunden zu beladen und verfügen über eine Intelligenz, die die Beladung so regelt wie der Akku es braucht und so wie Sie es wünschen.

    Weitere Informationen und/oder ein unverbindliches Angebot erhalten Sie auf Anfrage.

    Umsetzungsbeispiele

    Ladesäule einer Wohnungsgesellschaft.
    Ladesäule am Servicestützpunkt eines Autohauses.
    Ladesäule eines Autohauses.
    Wallboxen in einem Parkhaus.
    Walbox an einer Garage.
    Wallbox an einer Autowerkstatt.
    Twitter GooglePlus Youtube